Sonnenkraftwerk Hernstein – Beteiligung noch bis 29. Februar möglich

Veröffentlichungsdatum06.02.2024Lesedauer1 Minute
Sonnenkraftwerk Hernstein

Dank Ihrer Unterstützung wächst unser Sonnenkraftwerk. Auf den Feuerwehrhäusern in Hernstein, Grillenberg und Neusiedl, auf dem Amtshaus Hernstein und auf der Volksschule Grillenberg wurden die Photovoltaikanlagen bereits montiert. Auch die Stromspeicher wurden installiert und sind funktionsbereit. In den kommenden Wochen werden wir alle Anlagen in Betrieb nehmen, die Sonnenenergie in unseren öffentlichen Gebäuden nutzen und auch Strom ins Netz einspeisen können. Außerdem werden die restlichen PV-Anlagen auf dem Kindergarten Hernstein und den Feuerwehrhäusern in Kleinfeld und Aigen installiert. Von ursprünglich 388 Paneelen sind bereits 330 Paneele reserviert. Darauf dürfen wir gemeinsam stolz sein! Wenn Sie noch Interesse haben, zu investieren, so können Sie das bis Ende Februar tun, dann schließen wir dieses erfolgreiche Bürgerbeteiligungsprojekt.

Und wir denken das Sonnenkraftwerk weiter: Mit dem Photovoltaikausbau und dem installierten intelligenten gemeinsamen Steuerungssystem haben wir die Grundlage geschaffen, den erzeugten Strom nicht nur in einem Gebäude, sondern innerhalb der Gemeinde bestmöglich zu nutzen. Das soll in Zukunft in einer Energiegemeinschaft möglich werden. (Beispiel: Wenn auf dem Feuerwehrhaus in Aigen an einem Vormittag mehr Strom produziert als benötigt wird, und im Dorf-Office Grillenberg aufgrund einer Veranstaltung der Strom gebraucht wird, kann der übrige Strom des FF Hauses Aigen im Dorf-Office in Grillenberg genutzt werden). Wir informieren Sie weiterhin laufend über die nächsten Schritte!